Schließen

Personal- und Organisationsentwicklung Studium

In diesem Bereich gibt es weniger eigenständige Studiengänge, als vielmehr Schwerpunkte in Studiengängen wie Wirtschaftspädagogik oder Wirtschaftspsychologie. Wir haben sämtliche Infos zu den Studienmöglichkeiten sowie eine Datenbank mit zahlreichen Hochschulen und Studiengängen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung zusammengetragen.

Personal- und Organisationsentwicklung: ein Überblick

Personal- und Organisationsentwicklung sind sich gegenseitig beeinflussende Themengebiete – sie gehen im betrieblichen Alltag sozusagen Hand in Hand. Während sich das Personalentwicklung Studium auf die individuelle Entwicklung von Mitarbeitern konzentriert, beschäftigt sich die Organisationsentwicklung mit der Umsetzung der sich aufgrund von Veränderungsprozessen ergebenden strukturellen Anpassungserfordernissen.

In diesem Zusammenhang bietet der Bereich Personal- und Organisationsentwicklung ein breites Spektrum an Tätigkeiten – von der Analyse bestimmter Prozesse bis hin zur Unterstützung und Begleitung bei der Umsetzung von strukturellen Maßnahmen und der Weiterbildung von Mitarbeitern.

Personal- und Organisationsentwicklung:
Alle Infos

Grundlegendes zum Studium

Zunächst wollen wir das Zusammenspiel von Personal- und Organisationsentwicklung nochmal verdeutlichen:

Die Personalentwicklung beinhaltet alle Aspekte der Qualifizierung und Förderung von Angestellten einer Firma mit dem Ziel, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten an die sich heutzutage recht schnell verändernden beruflichen Anforderungen anzupassen.

Wer in der Organisationsentwicklung tätig ist, arbeitet darüber hinaus an der Verbesserung von Führung und Zusammenarbeit (also der Art, wie Führungskräfte und „normale“ Mitarbeiter zusammenarbeiten und kommunizieren) und verändert in enger Abstimmung mit dem Management abteilungs- und teamübergreifende Organisationsstrukturen.

Wichtig zu wissen: Das Angebote an Hochschulen und Studiengängen ist in diesem Bereich nicht überbordend. Aber durch die verschiedenen Studienformen solltest du auch für dich den passenden Studiengang finden.

Studieninhalte und -verlauf

Ein Studium in Personal- und Organisationsentwicklung eignet sich hervorragend als Masterstudium, vor allem nach einem generalistischen BWL oder Wirtschaftspsychologie Studium zum Beispiel. Falls du dich dafür interessierst, findest du weiter unten einen eigenen Abschnitt zum Master. 

Aber keine Sorge, es gibt auch einige Angebote für ein Bachelorstudium Personal- und Organisationsentwicklung. In unserer Hochschuldatenbank wirst du sicher fündig.

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium liegt bei sechs bis sieben Semestern. 

Bei den Studiengängen, in denen Personal- und Organisationsentwicklung „nur“ ein Schwerpunkt ist (zum Beispiel innerhalb eines BWL Studiums oder einen (Wirtschafts-)Psychologie Studiums), vertieft man in den ersten Semestern die studiengangsspezifischen Inhalte, bevor man im Hauptstudium (ca. ab dem vierten Semester im Bachelor) zu den Schwerpunktfächern kommt, also in diesem Fall der Personal- und Organisationsentwicklung. Im letzten Semester wird die Abschlussarbeit geschrieben. 

Mögliche Module und Inhalte können sein:

  • Organisationsbegriffe und Organisationstypen
  • Change Management
  • Projektmanagement
  • Konzepte der Personalentwicklung
  • Personalmanagement und Arbeitsrecht
  • Organisationsgestaltung/Strategieentwicklung

Passende Hochschulen für Personal- und Organisationsentwicklung

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Für ein Bachelorstudium Personal- und Organisationsentwicklung benötigst du die Hochschulreife, also das Abitur oder die Fachhochschulreife bzw. die fachgebundene Hochschulreife. Allerdings gibt es auch immer mehr Möglichkeiten, ein Studium ohne Abitur zu beginnen, zum Beispiel durch eine berufliche Qualifikation (abgeschlossene Ausbildung plus Berufserfahrung). Da die Anforderungen an ein Studium ohne Abitur variieren können, solltest du dich direkt mit der Hochschule in Verbindung setzen, an der du studieren möchtest. 

Falls es zu viele Bewerber für einen Studiengang gibt, setzen staatliche Hochschulen bevorzugt auf einen Numerus Clausus (NC). An der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen lag der NC im Wintersemester 2020/2021 bei 2,9 und 4 Wartesemestern. Es ist also auch mit einer durchschnittlichen Abiturnote machbar.

Persönliche Voraussetzungen

Für ein Personal- und Organisationsentwicklung Studium sind folgende Eigenschaften hilfreich:

  • Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • Empathie
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Analytisches und strategisches Denkvermögen

Studienformen

Ein Personal- und Organisationsentwicklung Studium wird in verschiedenen Studienvarianten angeboten:

  1. Vollzeitstudium: Der Klassiker. Das Vollzeitstudium wird in der Regel direkt nach dem Abitur begonnen und bedeutet, dass neben dem Studium höchstens ein Nebenjob ausgeführt wird und das Studium selbst die Haupttätigkeit darstellt. 

  2. Berufsbegleitendes Studium: Das Angebot an berufsbegleitenden Personal- und Organisationsentwicklung Bachelorstudiengängen ist relativ überschaubar. In unserer Datenbank haben wir für dich die berufsbegleitenden Angebote zusammengestellt.
    Berufsbegleitend bedeutet, dass es entweder als klassisches Fernstudium durchgeführt wird und du quasi von überall lernen kannst. Dadurch kannst du dir deine Zeit frei einteilen, was ein großer Vorteil ist. 
    Es gibt aber auch die Variante als berufsbegleitendes Präsenzstudium, zum Beispiel als Abend- oder Wochenendstudium. Dabei hast du feste Termine an der Hochschule, die aber so liegen, dass du nebenbei beispielsweise noch deinem Job oder familiären Verpflichtungen nachgehen kannst.

Wusstest du, dass ...

... nur 20% der befragten Unternehmen ihre umgesetzten Veränderungsinitiativen als erfolgreich bewerten? (Change-Fitness-Studie)

... sich 41% der Unterschiede des wirtschaftlichen Erfolgs durch ein erfolgreiches Human-Capital-Management prognostizieren lassen? (YouGovPsychonomics AG)

... die Verbesserung von Führungs- und Managementkompetenzen auf Platz 1 der von befragten Personalchefs benannten Herausforderungen steht? (Kienbaum)

Master Organisationsentwicklung

Studieninhalte

Die Inhalte im Master Personal- und Organisationsentwicklung können etwas variieren – abhängig davon, ob der Schwerpunkt mehr auf der Personalentwicklung oder der Organisationsentwicklung liegt. 

Im Master Organisationsentwicklung geht es um Veränderungen in den verschiedenen Bereichen eines Unternehmens, beispielsweise in der Kommunikation, der Führung oder im Strategiemanagement. Folgende Seminare und Module können dich im Studium erwarten: 

  • Organisationsdesign für agile Unternehmen
  • Methoden der Selbstorganisation
  • Methoden der Organisations- und Netzwerkanalyse
  • Zielvereinbarungssysteme
  • Teamentwicklung als Führungsaufgabe
  • Persönlichkeitstheorien und Kompetenzmodelle
  • Organisationsstrategien zur Erhöhung der Innovationsfähigkeit

Der Master Organisationsentwicklung dauert drei bis vier Semester. Da das Masterstudium auch oft berufsbegleitend angeboten und absolviert wird, kann die Dauer in dieser Variante etwas länger sein, da du nebenbei ja auch noch einem Beruf nachkommen musst. Häufig ist aber auch die Dauer im berufsbegleitenden Studium mit vier Semestern angegeben. 

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Um dich für einen Master Organisationsentwicklung einschreiben zu können, solltest du einen ersten Studienabschluss mitbringen, idealerweise in einem fachverwandten Bereich. Viele Hochschulen verlangen zudem mindestens ein Jahr Berufserfahrung im passenden Bereich. 

Je nach Anbieter kann es auch sein, dass du gar keinen Bachelorabschluss benötigst, sondern nur über deine berufliche Qualifikation zugelassen wirst. Erkundige dich dafür direkt bei der jeweiligen Hochschule, da das nicht die Regel ist.

Englisch- bzw. Fremdsprachenkenntnisse stehen bei den Voraussetzungen nicht so sehr im Vordergrund, können je nach Hochschule und Studiengang aber vorkommen.

Persönliche Voraussetzungen

Wie auch beim Bachelor sind ein analytisches Denkvermögen und strategische Fähigkeiten von Vorteil. Aber auch ein hohes Maß an Empathie und Kommunikationsstärke sind hilfreich für das Personal- und Organisationsentwicklung Masterstudium.

Studienformen

Den Master in Personal- und Organisationsentwicklung gibt es in allen Studienvarianten:

  • Vollzeitstudium: Du konzentrierst dich voll aufs Studium und hast höchstens einen Nebenjob.
  • Duales Studium: Ein duales Masterstudium ist generell noch nicht ganz so verbreitet und auch in diesem Bereich ist das Angebot mehr als überschaubar. Aber du kannst fündig werden und Beruf und Studium miteinander verbinden. 
  • Berufsbegleitendes Studium: Egal, ob als Fernstudium Personalmanagement oder als berufsbegleitendes Präsenzstudium – den Master Organisationsentwicklung kannst du auch absolvieren, wenn du schon berufstätig bist oder andere private Verpflichtungen hast.

Karriere nach dem Studium

Stellen im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung gibt es nicht wie Sand am Meer. Allerdings studieren die meisten Personen einen solchen Studiengang auch nicht, um frisch in dem Bereich einzusteigen, sondern um ihr Wissen passend zum beruflichen Alltag zu vertiefen.

Zu den Aufgaben im Berufsalltag gehören dann zum Beispiel:

  • Durchführung, Leitung sowie Steuerung von spezifischen Projekten im Bereich Organisationsentwicklung
  • Betreuung bestehender und neuer Programme
  • Know-how-Transfer im Unternehmen und Wissensmanagement
  • Analyse von Prozessen und Strukturen
  • Erstellen von Konzeptionen und Verfahrensanweisungen
  • Entwicklung, Implementierung und Durchführung geeigneter Maßnahmen der Führungskräfteentwicklung
  • Durchführen von Workshops und Trainings für Führungskräfte
  • Beratung von Führungskräften

Die Berufschancen liegen in den unterschiedlichsten Branchen, aber vor allem bei mittelständischen und großen Firmen.

Tipp: In unserer Rubrik Personaler werden geben Personal- und Organisationsentwickler in Interviews spannende Einblicke in ihr Studium und das Berufsleben.

Gehalt

Genaue Angaben zum Gehalt zu machen, ist immer schwierig, wenn nicht gerade ein Tarifvertrag greift. Denn es spielen viele Faktoren in dein letztendliches Gehalt mit ein, zum Beispiel: Unternehmensstandort, Unternehmensgröße, Branche, die ausgeschriebene Stelle, deine bisherige Erfahrung bzw. deine Ausbildung und dein Verhandlungsgeschick.

Wir haben trotzdem ein bisschen recherchiert und einige exemplarische Gehaltsangaben für Personal- und Organisationsentwicklung zusammengetragen:

PositionBrancheMitarbeiteranzahlAlter & GeschlechtGehalt (brutto)
Referent PersonalentwicklungVersicherungen501 - 100026, männlich4.077 €
PersonalentwicklungUnternehmensberatungmehr als 20.00037, weiblich5.613 €
PersonalentwicklungLebensmittel / Nahrung, Genuss101 - 50024, weiblich2.187 €
Mitarbeiterin PersonalentwicklungImmobilien101 - 50036, weiblich3.669 €
OrganisationsentwicklungAutoindustrie101 - 50024, weiblich5.166 €
Referentin (üblicherweise als Stabsstelle) | OrganisationsentwicklungGesundheitswesen1001 - 500035, weiblich2.965 €
OrganisationsentwicklungÖffentliche Verwaltung, Behörden1001 - 500033, männlich3.702 €

(Quelle: Gehalt.de, Stand: 11/2020)

Du siehst also, dass das Gehalt sehr unterschiedlich ausfallen kann. Insgesamt hast du im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung gute Aussichten auf ein höheres Gehalt - besonders, wenn du einige Jahre Berufserfahrung hast und vielleicht eine Stelle mit Führungsverantwortung bekommst.

Aber denke immer dran: Unsere Zahlen dienen nur zu deiner eigenen Orientierung, nimm sie nicht als gegeben hin. Wie bereits erwähnt, spielen zu viele Faktoren in das Gehalt mit ein. 

Tipp: Ausführliche Infos findest du auch in unserem Artikel zum Personalmanagement Gehalt.

19 Hochschulen mit passenden Studiengängen

War dieser Text hilfreich für dich?

4,54/5 (Abstimmungen: 13)

Noch Fragen zum Thema Studium?

Spamschutz: Schreibe das Wort "personal" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de