Voraussetzungen für ein Personalmanagement Studium

Prinzipiell gibt es nicht viele besondere Voraussetzungen, die man erfüllen sollte, wenn man ein Studium im Bereich Human Resource Management / Personalmanagement anstrebt. Hier erfährst du, welche Voraussetzungen es grundsätzlich gibt.

Man kann die Voraussetzungen in zwei Bereiche unterteilen:

1.) Formale Voraussetzungen

Wer Personalmanagement auf Bachelor studieren möchte, sollte auf jeden Fall eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung, abgekürzt HZB, besitzen. Das bedeutet, dass man die Eignung besitzt, ein Studium aufzunehmen. Die ganz typische HZB ist das Abitur. Damit kannst du an jeder Uni oder FH in Deutschland und auch fast überall im Ausland studieren.

Eine weitere Option ist die Fachhochschulreife, meist Fachabitur genannt. Entgegen des etwas einschränkenden Namens kann man mit der Fachhochschulreife mittlerweile auch an den meisten Universitäten ein Personalmanagement Studium aufnehmen.

Wer kein Abi vorweisen kann, hat heutzutage auch die Option, ohne Abitur zu studieren. Wie das genau geht, erklären wir in diesem ausführlichen Artikel. Kurz zusammengefasst: Wenn du z.B. eine Berufsausbildung und mehrere Jahre daran anschließende Berufserfahrung oder eine bestimmte Weiterbildung absolviert hast, kannst du auch ein Studium aufnehmen.

Ansonsten gibt es keine Voraussetzung, die für jedes Personalmanagement Studium Deutschlands gleichermaßen gilt. Einige staatliche Hochschulen haben einen NC (=Numerus Clausus) als Zulassungshürde. Manchmal werden noch gewisse Englischkenntnisse verlangt, manchmal muss man ein Motivationsschreiben erstellen. Aber viel mehr ist es nicht.

Achte auf die Bewerbungsfristen

Allerdings sollte man sich frühzeitig informieren, in welchem Zeitraum die Bewerbungsfrist liegt. Die privaten Hochschulen haben meist gar keine Fristen, aber die staatlichen Hochschulen verlangen, dass du spätestens an Tag X deine Bewerbung für das Personalmanagement Studium eingereicht hast. Meist sind die Termine Mitte Juli für das Wintersemester (ab September oder Oktober) oder bis Mitte Januar für das Sommersemester (ab März oder April).

2.) Persönliche Voraussetzungen

Wer Personalmanager werden möchte, sollte auf keinen Fall Probleme im Umgang mit anderen Leuten haben. Denn vom Bewerbungsgespräch mit nervösen Kandidaten bis zur Kündigung von (traurigen oder wütenden) Mitarbeitern kann das Berufsfeld zahlreiche Gebiete umfassen, bei denen man mit anderen Leuten zusammenarbeitet (oder danach eben nicht mehr). Man sollte also durchaus eine gewisse Portion Sozialkompetenz mitbringen.

Spaß am Organisieren gehört auch dazu. Personalmanager schreiben Stellen auf unterschiedlichen Webportalen aus, sortieren Bewerbungen oder suchen die richtigen Weiterbildungen für Mitarbeiter heraus. Dazu kommen grundsätzliche Arbeiten, wie Arbeitszeugnisse (vor-)schreiben oder Gehaltsverhandlungen zusammen mit den verantwortlichen Managern zu begleiten.

Und was auch nicht unwichtig ist: Als Personaler kann man nicht mit allen Kollegen "befreundet" sein, man ist immer etwas außen vor, da man eher die Unternehmensseite als die Mitarbeiterseite repräsentiert. Es gehört also auch Durchsetzungsvermögen und ein gewisses Selbstbewusstsein zu den Voraussetzungen für solch ein Studium bzw. den Job danach.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,75 /5 (Abstimmungen: 4)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de