Schließen

Typische Fragen:

Brauche ich Englisch für ein Personalmanagement Studium?

„Human Resource Management ist ein sehr interessanter Studiengang. Aber braucht man, wenn schon der Studiengangsname englisch ist, im Studium auch sehr gute Englischkenntnisse? Oder reicht es, wenn man ein paar Wörter versteht?“

Kurzantwort: Englisch ist nunmal einfach die Weltsprache. Du wirst sowohl im Studium, als auch später im Berufsleben sicherlich in den meisten Fällen bei deutschen Firmen auch ohne Englischkenntnisse durchkommen. Aber wer wenigstens die Grundlagen in Englisch beherrscht, hat es in vielen Bereichen etwas leichter. Also solltest du auf jeden Fall noch einen Zusatzkurs wählen, wenn du merkst, dass du mit den englischen Inhalten im Studium nicht zurechtkommst.

Das sagen Studierende

Anna, Absolventin Bachelor Management und Personalwesen an der HS Heilbronn

"Diese Frage kann ich kaum pauschal für alle HR Studiengänge beantworten, allerdings bin ich mir sicher, dass "nur ein paar Wörter verstehen" nicht reicht!

Bezogen auf meinen Studiengang speziell sollte man zumindest ein gutes Schulenglisch mitbringen. Man hat zwar keine Vorlesungen auf Englisch, jedoch hat man mindestens 2 Semester Business English (diese Module finden dann aber natürlich auf Englisch statt!), wobei hier die Prüfungen meist in Form von Präsentationen auf Englisch stattfinden. Es kann auch vorkommen, dass Skripte (oder zumindest Teile davon) anderer Module, die auf Deutsch gehalten werden, auf Englisch sind.

Generell ist Business English in den meisten BWL Studiengängen (und damit auch bei HR Studiengängen) fester Bestandteil und im Personalmanagement spielt auch der internationale Aspekt (im Studium dann in Form von Modulen dazu) immer mehr eine Rolle, weshalb ein gutes Englisch fast schon unabdingbar ist."

Unser Tipp

Sponsored

Du bewirbst dich gerade für einen Studienplatz oder planst ein Auslandssemester? In vielen Fällen musst du dafür Englischkenntnisse auf einem akademischen Level nachweisen können und vor allem im Ausland reichen nicht immer deine Schulzeugnisse. Der Pearson Test of English Academic (PTE Academic) wird weltweit von zahlreichen Hochschulen, Arbeitgebern und sogar Regierungen anerkannt und du kannst ihn in über 50 Ländern ablegen. Er findet komplett am PC statt und wird durch Künstliche Intelligenz bewertet, ist also unvoreingenommen. In der Regel kannst du dich bis zu 24 Stunden vor dem Test anmelden und bekommst die Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden danach – denn oft muss es schnell gehen.
Erfahre hier, wo du den PTE Academic ablegen kannst und wer ihn akzeptiert!

Julia, Absolventin Bachelor BWL (dual) an der HS München

"Wir hatten im Studium 4 Fächer auf Englisch, davon 3 als Pflichtbestandteil (zum Beispiel Business English und interkulturelle Kommunikation).

Für das BWL Studium sind grundlegende Englischkenntnisse meiner Meinung nach auf jeden Fall relevant. Im Schwerpunkt Human Resource Management hatten wir überhaupt keine Berührungspunkte damit. Hier sollte es deswegen kein Problem sein, wenn man nicht so fit in Englisch ist. "

Falls du deine Englischkenntnisse schon vor dem Studium aufbessern möchtest, findest du auf dem Portal ErsteNachhilfe* Nachhilfelehrer/innen für Englisch (und (fast) alle anderen Fächer).

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und/oder darüber einen Vertrag, Kauf, eine Registrierung oder ähnliches abschließt, bekommen wir eine Provision.

Geert, Absolvent BWL an der Uni Köln

"Sagen wir mal, man kann es durchaus umgehen, wenn man möchte. Einfach vorher die Vorlesungsbeschreibungen durchschauen, einige Vorlesungen werden auch im Wechsel von Semester zu Semester Englisch - Deutsch - Englisch usw. gehalten."

War dieser Text hilfreich für dich?

4,29/5 (Abstimmungen: 7)