Erfahrungsbericht: Duales Studium BWL, Schwerpunkt Personalwirtschaft, an der DHBW

Martin Faßnacht hat schon dual studiert, als dieses Studienmodell gar nicht so bekannt und die DHBW Villingen-Schwenningen noch eine Berufsakademie war. Seit seinem Abschluss hat er verschiedenste Stationen im Personalwesen durchlaufen und berichtet hier von seinen Erfahrungen.

Du möchtest weitere Erfahrungsberichte rund um ein Personalmanagement Studium lesen? Wir haben noch mehr Interviews mit Studierenden anderer Hochschulen geführt: Hier geht es direkt zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungsbericht von Martin

Warum haben Sie sich für ein duales Studium entschieden? Und warum für die Fachrichtung Personalmanagement?

Nach 14 Jahren Schulzeit war es mir wichtig, die Praxis kennenzulernen und dennoch zu studieren - da bot sich das duale Studium an. Die Vertiefung Personal ergab sich 50/50 aus meinen Neigungen und Stärken und aus dem Bedarf des Betriebes, in dem ich die Praxisphasen hatte und nach dem Studium einen Jahresvertrag erhielt.

Wie sah die Suche nach dem passenden Unternehmen aus?

Mit Abischnitt 1,8 und 22 Bewerbungen war ich bei 4 Betrieben eingeladen und hatte 1 Zusage.

Ich habe nahezu rein geographisch gesucht (Umgebung 30-40 km um mein Elternhaus herum), um nicht einen Wohnung am Studienort und nochmals einen am Betriebsort finanzieren zu müssen.

Mit Abischnitt 1,8 und 22 Bewerbungen war ich bei 4 Betrieben eingeladen und hatte 1 Zusage bei einem KMU. Größere Betriebe mit über 1.000 Mitarbeitern hatten meist 3-stufige Verfahren mit Tests, Präsentationen usw. - um am Ende doch die Tochter des Managers X einzustellen.

Wie ging es für Sie nach dem Abschluss des dualen Studiums weiter?

Es folgte die direkte Übernahme in einen Jahresvertrag (mit 60% Personalwesen und 40% Buchhaltung), der 2009 in der Wirtschaftskrise nicht verlängert wurde. Deshalb habe ich einen "Umweg" über die Personaldienstleistungsbranche gemacht (eine "gute Schule"!), um seit 2015 wieder in der Wirtschaft als Personalreferent zu arbeiten. Also gut passend zum Studium.

Ihr Fazit: Was sind die Vor- und Nachteile des dualen Studiums? Und lohnt es sich, dieses im Personalbereich zu absolvieren?

Ein duales Studium kann ich nur empfehlen. Der Personalschwerpunkt war bei uns leider etwas dünn, hier hatte ich mir mehr Tiefe und Breite erhofft. Dennoch würde ich alles wieder so machen.

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de