Berufe im Personalwesen unter der Lupe. Was macht eigentlich ein/e...

Talent Manager

Es gibt zahlreiche verschiedene Berufe im Personalwesen und noch viel mehr Berufsbezeichnungen dafür. Um dir zu erklären, was sich hinter diesen Bezeichnungen verbirgt, haben wir hinter die Kulissen geschaut und Berufstätige um einen Erfahrungsbericht zu ihrem HR Job gebeten.

Nina

Bachelor Sozialökonomie, Schwerpunkt Personal, an der Uni Hamburg

Talent Managerin bei einer Werbeagentur

Erfahrungsbericht

So verlief mein Weg vom Studium in den Beruf als Talent Managerin:

Ich war als Studentische Aushilfskraft in der HR angestellt und wurde nach Beendigung meines Studiums als Junior HR Manager übernommen.

Ich habe im Oktober 2010 angefangen, in Hamburg Sozialökonomie zu studieren, bin 2012 nach Hamburg gezogen (vorher pendelte ich) und auf der Suche nach einem Nebenjob auf eine studentische Aushilfsstelle im Personalbereich einer großen Netzwerkagentur aufmerksam geworden. Dort habe ich mich beworben und kurze Zeit später wurde ich auch eingestellt.

Da es mir in diesem Bereich gut gefallen hat und mir die Aufgaben Spaß gemacht haben, entschloss ich mich, meinen Studienschwerpunkt auf BWL mit der Vertiefung Personal zu legen. Von 2012 bis 2014 war ich also als Studentische Aushilfskraft in der HR angestellt und wurde nach Beendigung meines Studiums als Junior HR Manager übernommen.

Diese Position hatte ich bis 2016 inne und habe gerade kürzlich die Rolle des Talent Managers in meiner aktuellen Agentur übernommen.

So sieht mein Berufsalltag aus:

Es stellen sich mir viele Herausforderungen, da ich die spannende Aufgabe habe, den Personalbereich auf- und auszubauen.

Zur Zeit stellen sich mir viele verschiedene Herausforderungen, da ich die spannende Aufgabe habe, den Personalbereich auf- und auszubauen. Das heißt, ich lege Basic-HR-Prozesse fest und setze diese um, kümmere mich um die Personalentwicklung, habe den Hut für das Bewerbermanagement und Recruitment auf, führe entsprechend viele Bewerbungsgespräche, führe Aspekte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ein und habe auch einige Aufgaben eines Feelgood Managers inne.

Personaladministration und -verwaltung, vorbereitende Lohnbuchhaltung sowie die Anwendung von Arbeits- und Sozialrecht bleiben auch nicht aus. Employer Branding, Personalmarketing, Hochschulmarketing... ein bunter Blumenstrauß.

Diese Fähigkeiten und Interessen brauche ich für meinen Job:

Offenheit. Empathie. Biss. Eloquenz. Kreativität. Geduld. Verständnis. Kontakte.

Mein Tipp: So klappt der Berufseinstieg im Personalwesen:

Fangt früh an, euch zu vernetzen.

Hebt euch von der Masse ab. Kaffee-Klatsch-Personaler gibt es genug - zeigt Persönlichkeit. Fangt früh an, euch zu vernetzen und sammelt möglichst schon im Studium Praxiserfahrung durch relevante Praktika oder Werkstudentenjobs.

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de