Schließen
Sponsored

Master Personal- und Organisationsentwicklung in Dresden: Hochschulen & Studiengänge

Master Personal- und Organisationsentwicklung in Dresden - Dein Studienführer

Du willst deinen Personal- und Organisationsentwicklung Master in Dresden absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Dresden, an denen du den Personal- und Organisationsentwicklung Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Personal- und Organisationsentwicklung Master in Dresden findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Master Personal- und Organisationsentwicklung Studium in Dresden an

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


Personal- und Organisationsentwicklung

Es gibt einige eigenständige Studiengänge, aber vor allem werden die Themen Personalentwicklung und Organisationsentwicklung als Schwerpunkte in ökonomischen, pädagogischen und psychologischen Studiengängen angeboten. Und man sollte zudem wissen, dass es quasi nur Master in diesem Bereich gibt. Es handelt sich hierbei also eher um ein Weiterbildungsstudium vor allem für diejenigen, die schon im Berufsleben angekommen sind und sich nun gezielt weiterentwickeln wollen.

Wir haben zum Personalentwicklung Studium auch einen eigenen ausführlichen Ratgeber verfasst. Allerdings ist die Kombination von Personal- und Organisationsentwicklung sehr interessant und bietet gute Aufstiegschancen, denn in einer globalisierten Welt müssen sich Unternehmen ständig weiterentwickeln, um nicht gegen alte oder neue Mitbewerber unterzugehen.

Ein Personal- und Organisationsentwicklung Studium bereitet genau auf diese Herausforderungen vor. Im beruflichen Alltag, vor allem bei größeren Firmen, gehen diese beiden Themenfelder sowieso Hand in Hand. Die Personalentwicklung kümmert sich um die Qualifizierung der Mitarbeiter und die Organisationsentwicklung darum, diese Mitarbeiter bestmöglich einzusetzen und dafür zu sorgen, dass sie innovativ bleiben. Wir haben hier alle Infos zum Personal- und Organisationsentwicklung Studium.


Weitere Informationen zum Personal- und Organisationsentwicklung Studium
Master Personal- und Organisationsentwicklung in Dresden

Master Personal- und Organisationsentwicklung in Dresden

Dresden

Dresden, die mehr als eine halbe Million Einwohner zählende Landeshauptstadt von Sachsen, ist bekannt für seine reichhaltigen Sammlungen von erhalten gebliebenen Schätzen der Weltkultur. 12 Museen von Weltruf, darunter Europas älteste und reichste Pretiosensammlung im Grünen Gewölbe, eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Prunkwaffen, Rüstungen und historischen Textilien in der Rüstkammer und die Sammlung von Uhren und von Erd- und Himmelsgloben aus dem 13. bis 19. Jahrhundert im Mathematisch-physikalischen Salon des Zwingers präsentieren sie ganzjährig einem Publikum aus allen Teilen der Welt.

Personalmanagement in Dresden studieren

Dresden punktet jedoch nicht nur mit seinem kulturellen Angebot, sondern ist auch darüber hinaus bei Studenten sehr beliebt. Mehr als 40.000 von ihnen leben hier und finden von den Wohnheimen und typischen Wohnvierteln für Studenten mittels Fahrrad oder Nahverkehrsmittel auf kurzen und schönen Wegen zu den verschiedenen Hochschulen der Stadt.

Wer auf der Suche nach einem Masterstudiengang für Personalmanagement ist, der wird mit dem berufsbegleitenden Studium Management, Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit fündig. Auch der MBA in Human Resource Management lässt sich in Dresden absolvieren.

Alle Hochschulen in Dresden

Pro

  • Bei mehr als 260 Studienoptionen aus den unterschiedlichsten Bereichen ist Dresden nicht nur das Florenz an der Elbe, sondern auch das Mekka für Studienanfänger/innen
  • Frauenkirche, Semperoper oder Residenzschloss – wenn du in Dresden studierst, bist du immer von architektonischen Augenweiden umgeben
  • Du hast geglaubt, dass Wohnen bei so viel Prunk und Pracht bestimmt viel kostet? Falsch gedacht! Mit Mietpreisen von 8,51 Euro pro Quadratmeter ist das Leben hier ein Schnäppchen
  • Weihnachtsgeschenkesuche ade! Ab jetzt werden jedes Jahr echte Dresdner Christstollen verschickt

Contra

  • Wenn du nur schnell von A nach B kommen willst, wollen die Scharen von Tourist/innen den Zwinger sehen. Und die Semperoper. Und die Frauenkirche. Inklusive Fotos und Stadtführung
  • Dresden kann nicht nur Prunk, sondern auch Plattenbau
  • Es kann sein, dass du hier dein Blaues Wunder erlebst, zum Beispiel wenn du auf der gleichnamigen Brücke im Stau stehst – aber du solltest ja sowieso besser Straßenbahn oder Fahrrad fahren