Organisationsentwicklung

Abschluss

Master

Dauer

4 Semester

Art

Fernstudium

Organisationen werden mehr und mehr mit Organisationsentwicklungs- und Changemanagementaufgaben konfrontiert. So steigt die Nachfrage nach Experten mit fundiertem Know-how, welche die entsprechenden Organisationen und Unternehmen dabei professionell begleiten und beraten.

Das Master-Fernstudium „Organisationsentwicklung“ am „Distance and Independence Studies Center“ (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern ist Ihre Eintrittskarte für eine Karriere in dieser immer wichtigeren, speziellen Sparte des Bereiches Human Resources. So werden Sie im Laufe des Master-Studiengangs am DISC optimal darauf vorbereitet, die Gestaltung, beratende Begleitung und Reflektion von Prozessen im Bereich Organisationsentwicklung zu übernehmen. Als Handwerkszeug dafür werden Ihre Fach-, Methoden-, Sozial- und Personalkompetenzen hierin ausgebaut.

Das Fernstudium „Organisationsentwicklung“ steht Absolventen aller Fachrichtungen offen mit mindestens einem Jahr an Berufserfahrung und richtet sich jedoch insbesondere an Fach- und Führungskräfte, welche leitend, beratend oder organisierend tätig sind, wie beispielsweise Personal- und Organisationsentwickler, Geschäftsführer und Manager sowie Unternehmensberater. So können Sie sich mit diesem Master-Studiengang am DISC der TU Kaiserslautern optimal neben Ihrem Beruf für den Bereich Organisationsentwicklung qualifizieren und dabei studieren wann und von wo aus auch immer Sie es bevorzugen. Studienstart ist Anfang Oktober.

Infomaterial bestellen

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das berufsbegleitende Master-Fernstudium „Organisationsentwicklung“ erstreckt sich über vier Semester. Auf Basis von schriftlichen, speziell für dieses Fernstudium entwickelten Studienmaterialien - sogenannten Studienbriefen - werden Vorlesungen, Seminare und Übungen vermittelt. Online-Seminare über eine Lernplattform zu ausgewählten Studienmodulen runden das Angebot ab. Somit wird hierbei auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Lerntypen eingegangen.

Das Fernstudium an der TU Kaiserslautern basiert auf sechs Studienmodulen, welche u.a. die Bereiche Gestaltung von Organisationen, Interventionen auf unterschiedlichen Ebenen, Organisationsberatung und entsprechende Handlungskompetenzen für Organisationsentwickler inkludieren. Gelehrt wird das Ganze von renommierten Persönlichkeiten aus dem Organisationsentwicklungsbereich als Studienbriefautoren.

Gegen Ende eines jeden Semesters findet eine verpflichtende Präsenzveranstaltung statt, bei welcher Studieninhalte mittels Gruppenarbeiten und Workshops vertieft und die Umsetzung in der Praxis sowie Fragen besprochen werden. Im ersten und dritten Semester ist hierzu jeweils eine schriftliche Prüfung abzulegen. Es stehen pro Präsenzveranstaltung jeweils zwei Termine zur Auswahl.

Auszugehen ist von einem Lernzeitumfang, inklusive der Bearbeitung der Studien- und Prüfungsleistungen, von insgesamt 2.250 Stunden und ca. 20 Stunden wöchentlich. Die Prüfungen erfolgen in Form von Einsendeaufgaben, der erfolgreichen Teilnahme an mindestens drei Online-Seminaren, einem Essay, einer Hausarbeit, zwei Klausuren und einer Masterarbeit im vierten Semester. Verliehen wird Ihnen bei erfolgreichem Abschluss der akademische Grad „Master of Arts“ (M.A.) der TU Kaiserslautern. Eine Akkreditierung hierfür liegt vor.

Schwerpunkte

Der Master-Fernstudiengang „Organisationsentwicklung“ am DISC beinhaltet folgende Module, welche die Schwerpunkte dieses Studiums bilden:

  • Modul 1: Organisationen führen und beraten
  • Modul 2: Organisationsgestaltung
  • Modul 3: Wandel von Organisationen
  • Modul 4: Wahlpflichtmodule

    • Organisationsentwicklung als Wissenschaftsdisziplin
    • Kommunikation
    • Lernprozesse aus strategischer Perspektive

  • Modul 5: Organisationsentwicklung auf drei Interventionsebenen
  • Modul 6: Handlungskompetenzen für Organisationsentwickler

Besonderheiten des Studiengangs

  • PRO für z.B. beruflich sehr eingespannte Studenten: Unterbrechung des Master-Fernstudiums ist möglich
  • Mischung aus Fernlernen und Präsenzlernen – zur optimalen Vorbereitung auf die Praxis
  • Durchführung des Master-Fernstudiums mit einem Kooperationspartner – der H:G Hochschule für Gesundheit und Sport, eine 2007 gegründete private, staatlich anerkannte Hochschule mit Hauptsitz in Berlin sowie Campus-Standorten in Ismaning und Unna
  • Master-Studium auch möglich für Studenten ohne ersten Hochschulabschluss

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

Voraussetzungen für Interessierte mit erstem Hochschulabschluss:

  • Erster mindestens sechssemestriger abgeschlossener, berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) sowie eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit, die zeitlich nach dem Erststudium liegen muss
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines jeden Jahres

Voraussetzungen für Interessierte ohne ersten Hochschulabschluss:

  • Teilnahme an einer Eignungsprüfung für alle Interessenten, welche bereits mit dem Studienfach hinreichend zusammenhängende Berufserfahrung gesammelt haben
  • Eignungsprüfung erfolgt in drei Schritten:

    • Einreichen der Bewerbungsunterlagen bei der Abteilung für Studienangelegenheiten
    • Online-basiertes Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten
    • Mündliche Prüfung mit fachlichem Bezug zu einem bzw. mehreren thematischen Bereichen der Systemischen Beratung an der TU Kaiserslautern

  • Bewerbungsunterlagen für die Eignungsprüfung sind bis zum 31. Januar eines Jahres einzureichen – wenn erfolgreich bestanden, folgt Beteiligung am regulären Bewerbungsverfahren

Studiengebühren:

  • 990,- Euro pro Semester
  • Plus Sozialbeitrag in Höhe von 90,- Euro pro Semester und einmaliges Entgelt für Masterprüfung in Höhe von 500,- Euro
  • Ab drittem Semester über Regelstudienzeit hinaus: reduziertes Entgelt in Höhe von 30 Prozent des Semesterentgelts (unbeschadet des Entgelts für die Masterarbeit)
  • Nicht enthalten sind Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Rahmen der Präsenzveranstaltungen
  • Steuerliche Absetzbarkeit ist ggf. möglich
  • Mögliche Fördermittel:

    • Bildungs- und Qualifizierungschecks
    • Beteiligung der Arbeitgeber an den Kosten von Qualifikationsmaßnahmen ihrer Mitarbeiter
    • Zinsgünstige Bildungskredite, angeboten von Bund, Ländern und Banken, etwa der KfW
    • ABER: Finanzielle Förderung nach dem Sozialgesetzbuch (SBG III) oder dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) leider nicht möglich

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Personalentwicklung
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de